Dystopien waren doch schon immer interessanter als Utopien, oder?