Working Mom. Als Selbständige ist das für mich ein Pleonasmus.

Kurz vor der Geburt habe ich noch für WhyConsult_Power of Diversity gemeinsam mit Thomas Dormann vom @moebelkollektiv ein Live-Interview/Vortrag gehalten (da kamen schon Wehen). Und danach habe ich die Kampagne VGN-Sommerrallye gemanagt, Baby quasi nonstop an der Brust.

Arbeiten? immer. Das geht auch dank eines entsprechenden Partners und Oma-Power. Muaah dafür!

Arbeiten mit Kind daheim, ohne Kita? Geht. Aber ja, oft auf dem Zahnfleisch, mit notwendiger Anpassung von Aufträgen und einem Meister-Sinn für effizientes Arbeiten (Gogogo!). Und dem konsequenten Streichen von BS – im Privaten, im Beruflichen, im Ehrenamt.

„Nur“ Baby, das ist dann tatsächlich zwischendrin Auszeit.

Und doch: Ich wache jeden Tag auf und muss aufs Neue feststellen, dass ich den geilsten Job auf der Welt habe. Weil das, was ich mache, genau das ist, was ich machen will.

Leben – deckungsgleich mit meiner Vorstellung davon. Fein.

 

 

Fotografin: Natalia Wrzaszczyk Fotografie