Zwanzig Folien. Zwanzig Sekunden pro Folie. Und Schluss. Das ist Pecha Kucha. Das dynamische Vortragsformat kommt ursprünglich aus Japan und erfreut sich auch hierzulande großer Beliebtheit. Klar, denn wo findet man sonst derart komprimierten Content? Runtergebrochen auf das Wesentliche, die Essenz. Ohne Randgelaber.

In Kooperation mit Zentrifuge e.V. richtet das Neue Museum Nürnberg regelmäßig Pecha Kucha Nights aus.

Und ich bin dabei!

Am 28. Juni um 20:20 Uhr geht es los. Einlass ist ab 19:30 Uhr. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Kommt also und lauscht!

Posted by:Nora Beyer

gamejournalist_autor_bikeguide

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s