Warum gibt es eigentlich kein Spiel über Kinderarmut? Oder die Einkommensungleichheit? Stattdessen kloppen wir uns in den meisten Spielen weiterhin unbeirrt durch vorsintflutliche Thematiken – Retten die Welt vor »dem Bösen«. Und dieses Böse ist nicht die steigende Erderwärmung oder repressive Staatsformen. Sondern Untote. Und Golems. Und Orks. Während die Grafik immer realistischer wird, gilt das für die behandelten Themen keineswegs.

Warum ist das so? Geht es auch anders?

Und was sagen eigentlich die Spieleentwickler dazu?

Ab dem 19.07.2017 am Kiosk erhältlich und online.

Und in der nächsten Ausgabe geht es darum:

Tabubruch in Spielen

Posted by:Nora Beyer

gamejournalist_autor_bikeguide

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s